Ich stand draußen.
& da kam er. Sagte zu mir:"Lass uns hinsetzen!"
Nachdem wir uns gesetzt hatten, ließ ich meinen Kopf an seine Schulter fallen. Ein kurzer, flüchtiger Kuss.
Wirre Worte, die einen unbeschreiblichen Satz formen huschen aus meinem Mund. "Ich liebe dich!" hör ich mich sagen.
Er nahm mein Gesicht. Ich sah ihm in die Augen.
"Ich glaub ich liebe dich auch. & ich werde dich bestimmt später mal heiraten!" sagte er.
Noch ein Kuss.
Wir gingen rein.
Hand in Hand. Auch drinnen noch zwei flüchtige Küsse.
& dann eine Frage, die mich zu Boden schmetterte.
"Ist es okay, wenn ich mich an Sophie ranmache?"
Meine Reaktion war ein stummes Nicken & ein paar Tränen.


Das Herz ist eben nur ein Muskel. Wir sollten mehr mit dem Verstand handeln



So dreckig ging's mir noch nie.
Bin die ganze Zeit nur am kotzen & schlafen.
Wodka, Goldkrone, Ramazzotti & Whisky
haben meinen gestrigen Abend bestimmt.
21.1.07 19:10
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


fuck.forever / Website (21.1.07 19:47)
der verstand scheint vom "herz" nur ein paar millimeter entfernt zu sein. ansosnten würde es viel einfacher sein, beides zu trennen.


fuck.forever / Website (22.1.07 20:04)
manchmal sagen einige gedanken mehr über den menschen aus, als selbstaufgeschriebene worte.
und irgendwie. bin ich einfach nur von jedem menschen ein bisschen.
und von jedem ein bisschen nichts.


Jure / Website (22.1.07 20:40)
Liebling!
Was das denn?
Zeig mir den, der bekommt Kloppe!

ICH LIEBE DICH!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


layout by yvi + the vision

Gratis bloggen bei
myblog.de