Es ist ein Augenblick, der dir das Leben nimmt
Und es ist ganz egal, ob wir beide dagegen sind
Denn unser aller Schicksal, wir warten auf den Tag
Und der Verlust wird kommen, wie der Nagel in den Sarg


Ein bekannter unserer Familie hat sich vorgestern das Bein gebrochen.
Also sind wird nach Polen (Ja, nach Polen) in seine wohnung gefahren und haben ihm ein paar Klamotten geholt.
& als wir da in diese Wohnung kommen,
& als ich sehe, wie die Pfanne noch auf dem Herd steht, das Bett zerwühlt ist,
da fühlte ich es.
Es war das selbe Gefühl wie vor genau einem Jahr.
Vor genau einem Jahr, als ich in unsere Wohnung kam.
Auf dem Teppich lag überall dreck von den Schuhen der Rettungssanitäter und den Leuten aus dem Bestattungshaus.
In der Mikrowelle stand noch das essen, das du dir machen wolltest.
Und ich werd es nie vergessen, du hast Bratwurst, Kartoffelbrei und Sauerkraut geliebt.
& im Wohnzimmer lag auf der Couch die zerwühlte Decke, aus der sie dich geholt haben.
Ein Glas lag am Boden,
die Kopfschmerztablette die du nehmen wolltest ist herausgefallen.
Das Wasser war schon lang wieder weggetrocknet.
& dann seh ich auch Mama noch, wie sie sich die Decke nimmt, sich in deinen Sessel einkuschelt und weint.
So bitterlich weint. & ich, ich steh daneben und kann einfach nichts tun.
Ich konnte nie wirklich tschüß sagen.
Du warst dann einfach weg.
& von Zeit zu Zeit merk ich immermehr, wie sehr ich dich vermisse.
& wie sehr ich deine Ratschläge und Tipps jetzt zu schätzen weiß.
& wie gern ich dich noch hier hätte, damit du sehen könntest, wie ich mich in der Schule verbessert hat. Teilweise zumindest.
& im Nachhinein tut mir alles so leid,
all diese bösen Worte dir gegenüber...
Ich will, dass du wieder hier bist...


Du warst doch sowas wie mein Papa...
Ich vermisse dich...
21.3.07 19:09
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Jure / Website (21.3.07 22:14)
Hach, Liebste.

Dann hast Du Dich verguckt :D
War bei mir doch auch so, als ich ihn das erste Mal gesehen und erlebt habe und nun? Paar Treffen später sind wir die glücklichsten der Welt, ahihi.
Und immernoch vereint, chrchr -schwääääääärm- <3 <3 <3 :D

Hach Schnecke, aber wenn Du fragen hast, komm zu mir, baby.

Ich liebe Dich so schrecklich dolle!

JUNIII!♥


louis / Website (24.3.07 18:56)
die vergangenheit ist in die erinnerung gemeißelt.
ich versuch grad zu verstehen, wie man sich in so einer situation fühlt.. aber wer kann das schon?
ich hoff die erinnerung lässt dich bald los, damit du wieder weiter kannst.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


layout by yvi + the vision

Gratis bloggen bei
myblog.de